Lag es schon in der Luft?

geschrieben von 

Lag es schon in der Luft?

So manchmal legt man sich Ziele die man erreichen will, in ein Register an. Erst werden sie im Kopf vorgezeichnet und dann langsam in die Realität gebracht, wenn da nicht das pure Leben auch so seinen eigenen individuellen Rhythmus hat.Es kommt dann prompt direkt auf einem zu. Nicht immer wissen wir gleich, was mit uns geschieht.
Es ist noch gar nicht so lange her und mir ging es einfach nicht gut. Jeden Tag war irgendetwas anderes und ich dachte schon hört das nicht endlich auf. Es zwang mich zur Ruhe, auszusteigen aus dem Alltag. Es war keine Lustlosigkeit und auch keine Depressive Verstimmung, es war als laufe mein Körper auf einer Phase nur.
Jede Tätigkeit die ich unternahm brauchte mehr Zeit und Kraft als gewöhnlich. Ich stellte mich darauf ein und doch musste ich die Reißleine ziehen und mich wieder in Griff zu bekommen.

Was hatte mich denn da wieder am Wickel, lächle ich mir an und übergab mich dem Lauf der Dinge, die sich damit hoffentlich bald wieder glätten und legen.
Seltsam war es nur, das es so ganz anders so ungewöhnlich halt war.

Dann klingelte das Telefon und ich erhielt die Nachricht, dass ein mir sehr vertrauter Mensch verstorben ist. Er war in seiner Art sehr prägend für mich. Denn er hatte eine Freundschaft erleben dürfen, die ihm in seiner eigenen Einsamkeit wärme schenkte.
Eine unvergessene Erfahrung und Erlebnis aus meiner Kindheit, es prägte mich sehr.
Hat mein Körper es gespürt ohne das mein Verstand wusste was just in jenem Moment bei diesem
Menschen gerade durch Markt und Knochen ging.
Keiner wird es je wissen und doch Gefühle sie bleiben zurück.

Danke, das auch du ein Teil in meinem Leben warst, denn du prägtest mein Blick fürs Leben mit.

Ruhe sanft in meinem Herzen lebst du weiter


CC BY-NC-ND © 24.03.2014 Petra-Josephine

Gelesen 677 mal

Das Neueste von Petra-Josephine Schmidt-Flegel

DMC Firewall is a Joomla Security extension!